Dataset details
Ref dataset: 577 (1.0.0)
Dataset title
Befragung der Schweizer Bevölkerung zur Umwelt - 2007
DOI 10.23662/FORS-DS-577-1
Ref dataset 577
Ref study 8310
Dataset language German
Additional information Es existiert eine frühere Umweltbefragung aus dem Jahre 1994. Diese Daten sind ebenfalls bei FORS unter ID 1633 erhältlich.
Dataset version 1.0.0
Version notes
Errata
Publication date 21.12.2011
See variables on De Visu
Bibliographical citation Data:
Andreas Diekmann, Reto Meyer: Der Schweizer Umweltsurvey - 2007 [Dataset]. ETH Zürich. Distributed by FORS, Lausanne, 2011.

Documentation:
Diekmann, Andreas und Reto Meyer (2008), Der Schweizer Umweltsurvey 2007. Dokumentation und Codebuch. Zürich, ETH Zürich. https://doi.org/10.23662/FORS-DS-577-1
Data type Quantitative data
Consent of respondents
Time method Cross-section
Media
  • Digitalized data file
Data collector
Available document types
  • FORS documentation
  • Other
Remarks about the documentation Bei dieser Studie handelt es sich um eine stark erweiterte und mit neuen Themen ergänzte Replikation der Studie von 1994. Die Daten dieser Studie sind ebenfalls bei FORS erhältlich; ID 1633.
Restriction None
Special order
Special permission None
Status Published

Datenfile
Collection date - begin 20.11.2006
Collection date - end 20.04.2007
Analysis unit
  • Individual
Universe Alle Privathaushalte inkl. Natel-Nummern (Als Basis galt das Swisscom Directoriesverzeichnis, Stand September 2006). Schweizer Wohnbevölkerung ab 18 Jahren, sprachassimiliert in deutsch, französisch oder italienisch.
Sampling description TELEFONBEFRAGUNG: Bruttostichprobe: 8'082; Nettostichprobe: 5'366; Realisierte Interviews: 3'397 SCHRIFTLICHE NACHBEFRAGUNG: Bruttostichprobe: 3'397; Verweigerungen: 97; Versandte Fragebögen: 3'300; Anzahl gültige retournierte Fragebögen: 2'789
Mode of data collection
  • Telephone interview (CATI, etc.)
  • Self-administered questionnaire: Paper
Data collection instruments
  • Questionnaire
Data source
Weighting information Für diese Daten existieren verschiedene Gewichtungsvariablen: Ein Designgewicht (Haushalt, Person), sowie drei Varianten der Redressmentgewichtung (Kalibrierung). Ausführliche Informationen zu deren Berechnung und Verwendung findet sich im Kapitel 6 der '
Response rate TELEFONBEFRAGUNG: 63.3%; SCHRIFTLICHE NACHBEFRAGUNG: 82.1%
Data completeness
Number of cases 3369
Number of variables 706

Konvertiertes SPSS-Datenfile mit zusätzlichen Variablen von den Forschenden.
Collection date - begin 20.11.2006
Collection date - end 20.04.2007
Analysis unit
  • Individual
Universe Alle Privathaushalte inkl. Natel-Nummern (Als Basis galt das Swisscom Directoriesverzeichnis, Stand September 2006). Schweizer Wohnbevölkerung ab 18 Jahren, sprachassimiliert in deutsch, französisch oder italienisch.
Sampling description TELEFONBEFRAGUNG: Bruttostichprobe: 8'082; Nettostichprobe: 5'366; Realisierte Interviews: 3'397 SCHRIFTLICHE NACHBEFRAGUNG: Bruttostichprobe: 3'397; Verweigerungen: 97; Versandte Fragebögen: 3'300; Anzahl gültige retournierte Fragebögen: 2'789
Mode of data collection
  • Telephone interview (CATI, etc.)
  • Self-administered questionnaire: Paper
Data collection instruments
  • Questionnaire
Data source
Weighting information Für diese Daten existieren verschiedene Gewichtungsvariablen: Ein Designgewicht (Haushalt, Person), sowie drei Varianten der Redressmentgewichtung (Kalibrierung). Ausführliche Informationen zu deren Berechnung und Verwendung findet sich im Kapitel 6 der '
Response rate TELEFONBEFRAGUNG: 63.3%; SCHRIFTLICHE NACHBEFRAGUNG: 82.1%
Data completeness
Number of cases 3369
Number of variables 706