Details
Study title
Health and self-harming behavior
Ref study 2433
Study language German
Contributing institutions
Authors
Keywords
  • Gesundheit
  • Stress
  • Wohlbefinden
  • Suizid
  • Genussmittel
  • Selbstschädigung
  • Suchtmittel
Disciplines
Period
Geographical space
Schweiz
Country
  • Switzerland
Abstract
Die Untersuchung berücksichtigte in Anlehnung an das Coping-Paradigma folgende Konzepte: a) situative Belastungen (Stress, "daily hassles"), b) affektives Erleben (negative Gefühle und Depressivität), c) positive personale Ressourcen (Selbstwert, Kommunikationskompetenz), d) positive soziale Ressourcen (soziale Unterstützung, soziale Verpflichtung, Arbeitszufriedenheit), e) problemorientiertes Copingverhalten, f) emotionsorientiertes Copingverhalten.

The study focused on harmful behavior (alcoholism, cigarette consumption, drug abuse, suicide and illegal drug use). These were understood as emotion-oriented problem-solving strategies.
Based on the coping paradigm, the study considered the following concepts:
a) situational stresses (stress, "daily hassles")
b) affective experience (negative feelings and depression)
c) positive personal resources (self-esteem, communication competence)
d) positive social resources (social support, social commitment, work satisfaction)
e) problem-oriented coping behavior
f) emotion-oriented coping behavior
Results
Methods (description)
Grundgesamtheit: Wohnbevölkerung der deutschen und französischen Schweiz, eingeschlossen Ausländer, soweit Verständigung in Deutsch oder Französisch möglich war, Alter der Zielpersonen 16-70. Aus befragungstechnischen Gründen waren ausgeschlossen:
- Gemeinden mit weniger als 100 Einwohnern
- Gemeinden in Höhenlagen über 1200 m
- die italienischesprachige Schweiz (4% der Bevölkerung)
- bei Ausländern: Saisonniers und Jahresaufenthalter
Datenerhebung: persönliches Interview auf der Grundlage eines standardisierten Fragebogens
Auswahlverfahren: Mehrstufiges Stichprobenverfahren auf der Grunlage von öffentlichen Einwohnerkarteien
Zeitbezug: Februar bis Dezember 1977
Erzielte Stichprobengrösse: 3000
Datenerhebung durch: DemoSCOPE, Marktforschungsinstitut AG, Klusenstrasse 18, 6043 Adligenswil
Methods (instruments)
Publications
  • Schmidtchen, Gerhard. 1989. Schritte ins Nichts: Selbstschädigungstendenzen unter Jugendlichen. Leske & Budrich, Opladen, 1989.
  • Gutscher, Heinz. 1988. Suicide: Beyond the Regulation of Emotion. In: Current Issues of Suicidology, Edited by H.-J. Möller, A. Schmidtke, R. Welz, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York London Paris Tokyo, 1988.
  • Schmidtchen, Gerhard. 1977. Selbstschädigende Mechanismen: Motive des Medikamenten- und Genussmittelmissbrauchs, des Drogenkonsums, der Suizidtendenz. In: Zeitschrift für Sozial- und Präventivmedizin, Nr. 22, 1977, S. 5-10.
Financed by
Study type
Data availability
Source (Updates) Web
Date created 11.09.2017
Date modified 11.09.2017
Start - End date -