Details
Study title
Data Monitoring Local Communities in Switzerland
Ref study 13514
Study language German
Contributing institutions
Authors
Keywords
  • Municipalities
  • Gemeindeforschung
  • Schweizer Gemeinden
  • Local Governance
  • Gemeindemonitoring
Disciplines
Period
Erhebungszeitpunkt: 1988 - 2017
Geographical space
Die Befragung wurde schweizweit durchgeführt.
Country
  • Switzerland
Abstract
Within the framework of a national research project ‘Monitoring of the Swiss Local Authorities’ (Schweizer Gemeindemonitoring), the development of Swiss municipalities has been monitored for almost three decades, focusing on performance, reform, and the political system. To this end, a survey on the Swiss municipal secretaries (Gemeindeschreiber/-innen) and local politicians in the council (executive members) has been conducted periodically at intervals of approximately six years. Over this long period of time, several institutions were involved in the survey process (University of Zurich, University of Bern, University of Lausanne, Swiss Institute for Public Management and ZHAW Zurich University of Applied Sciences). Thanks to a high response rate (more than 80% in 2017), a comprehensive and meaningful database on the development of Swiss municipalities has been created which benefits associations involved in local and regional governance, state institutions, the research community, and the public.
Results
Das Gemeindemonitoring liefert Erkenntnisse zu Themen wie die Leistungsfähigkeit der Gemeinden, deren Finanzen, Reformen und Reorganisationsmassnahmen, Zusammenarbeiten, Politik, etc. Es handelt sich um eine umfassende und aussagekräftige Datenbasis zur Entwicklung der Schweizer Gemeinden, welche den Verbänden, den staatlichen Institutionen, der Forschung und der Öffentlichkeit zugute kommt.
Methods (description)
Das Gemeindemonitoring der Schweizer Gemeinden besteht einerseits aus einer Befragung der Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber aus der Verwaltungsseite der Gemeinden und andererseits aus einer Befragung der Exekutivmitglieder der Gemeinden als der politischen Perspektive. Die Befragungen werden in regelmässigen Abständen durchgeführt. Die Gemeindeschreiberbefragung fand im Jahr 1988 zum ersten Mal statt, danach im 1994, 1998, 2005, 2009/2010 sowie im 2017. Die Exekutivbefragung wurde 2008 zum ersten Mal durchgeführt und im 2017 wiederholt. Der Fragebogen steht in deutscher, französischer und italienischer Sprache zur Verfügung. Es handelt sich um eine Vollerhebung, wobei oft hohe Rücklaufquoten erreicht werden konnten. Im Jahr 2017 konnte eine Rücklaufquote von mehr als 80% bei der Gemeindeschreiberbefragung und mehr als 60% bei der Exekutivbefragung erreicht werden.
Methods (instruments)
  • Standardised interviews - by mail
Replicated study No
Financed by
Ethical approval No
Study type
Data availability
Source (Updates) Web
Date created 22.11.2019
Date modified 04.12.2019
Start - End date 31.12.1988 - 28.02.2017