Authors Heidi Stutz (PI) , Jürg Guggisberg , Marianne Schär Moser , Jürg Baillod , Elisabeth Freivogel , Judith Wissmann

Contributing institutions
Topic class (max 3 items)
Abstract Der Evaluationsauftrag geht auf eine Motion der Nationalrätin Vreni Hubmann (02.3142) zurück. Hubmann verlangte, dass Rachekündigungen in privatrechtlichen Arbeitsverhältnissen nichtig statt anfechtbar sein sollen und dass die Dauer des Kündigungsschutzes angemessen verlängert werden soll (Änderung Art 10 GlG). Da das Thema der Rachekündigung nicht für sich allein untersucht werden kann, wurde die Evaluation ausgedehnt auf die Frage, inwiefern das Gleichstellungsgesetz (GlG) seinem Anspruch g... >>
Datasets