Authors Marie-Claire Mathey (PI) , Edith Baumann

Former collaborator(s): Ueli Tecklenburg ,
Contributing institutions
Topic class (max 3 items)
Abstract Im Kanton Zürich werden jedes Jahr etwa 2300 Personen wegen Fahrens in angetrunkenem Zustande (FiaZ) polizeilich erfasst. Etwa 600 Delinquenten – namentlich Wiederholungstäter – werden zu unbedingten Freiheitsstrafen verurteilt, zwei Drittel davon verbüssen ihre Strafe in Halbgefangenschaft in zwei zu diesem Zweck im Kanton Zürich eingerichteten Gefängnisabteilungen. Allgemein wird angenommen, dass die Rückfälligkeitsrate unter FIAZ-Delinquenten – die zu unbedingten Strafen Verurteilten einge... >>
Datasets